Projekte

Beispielhafte Projekte unserer Dienstleistungen

Schornsteinfeger

Seit 1997 sind wir der Beratungspartner des deutschen Schornsteinfegerhandwerks im Bereich Qualitäts- und Umweltmanagement (QM/UM).

QM/UM-System

Entwicklung, Aufbau und Umsetzung eines praktikablen und wirtschaftlich vertretbaren Qualitäts- und Umweltmanagementsystems im Schornsteinfegerhandwerk einschließlich der Beratungs- und Schulungsleistungen, Unterstützung bei der Erstellung von Managementdokumentationen, Durchführung der internen Audits, Begleitung durch die erfolgreiche Erstzertifizierung sowie Beratung und Schulung des Gesamthandwerks zur Aufrechterhaltung des QM/UM-Systems.

Umfang

  • Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV)
  • 16 Landesinnungsverbände
  • 54 Innungen
  • 10 berufseigene Bildungsstätten
  • 45 Prüfstellen
  • Verkaufseinrichtungen
  • ca. 8000 angeschlossene Einzelbetrieben (mit ca. 25.000 Mitarbeitern)

Dauer

1997 – 2001 Aufbau, Umsetzung und Erstzertifizierung
2001 – heute Beratung und Schulung des Gesamthandwerks im Bereich Qualitäts- und Umweltmanagement

Unsere Partner

LGA Managementsystem-Consulting (MSC)
LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbH
TÜV Rheinland Cert GmbH

Kundenumfrage

Entwicklung und Umsetzung eines einheitlichen und wirtschaftlich vertretbaren Verfahrens zur Durchführung der Kundenzufriedenheitsanalyse, Durchführung der Kundenumfragen inklusive Auswertung und Bereitstellung der Ergebnisse für ca. 7.400 Schornsteinfegerbetriebe.

Dauer:

2007 – 2008 Entwicklung/Umsetzung des Verfahrens
2008 – heute Durchführung

 

Managementportal

Erstellung und Einrichtung eines Online-Portals zur Bündelung der Softwareprodukte und Anwendungen aus dem Bereich Qualitäts- und Umweltmanagement wie das Online-Handbuch, die Kundenumfrage, Lieferantendatenbank und Selbstbewertung auf einer Plattform inklusive der erforderlichen Nutzerverwaltung zur zentralen Administration, Verwaltung und Pflege aller notwendigen Funktionen und Daten.

Dauer:

2010 – heute Administration und laufender Betrieb

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Planung, Organisation und Durchführung von Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen zu verschiedenen Themen wie z.B. Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Marketing, Büroorganisation, Ausbildung interner Auditoren, Umgang mit Kunden u.v.m.

Dauer:

1997 – heute

Lieferantendatenbank

Konzeptionierung einer praktikablen Methode zur Verwaltung, Suche, Auswahl und Bewertung von Lieferanten einschließlich der Entwicklung, Programmierung und Administration einer geeigneten Online-Datenbank für alle Organisationsebenen und Betriebe des Handwerks, Auswertung und Bereitstellung der Ergebnisse sowie laufende Pflege der Lieferantendaten.

Dauer:

2010 – 2011 Entwicklung/Umsetzung der Datenbank
2011 – heute Administration und laufende Pflege

 

QM/UM-Handbuch online

Erstellung einer Online-Version der Managementdokumentation mit allen Handbuchkapiteln, Prozessbeschreibungen, Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen, der Ablaufbeschreibung, Checklisten und Formblätter für alle am gemeinsamen QM/UM-System angeschlossenen Organisationseinheiten und Mitgliedsbetriebe inklusive Aktualisierungsdienst, Archiv und Suchfunktionen nach Begriffen oder unterschiedlichen Filtern wie z.B.: Dokumentenart, Gültigkeit, Organisationsebene usw.

Dauer:

2012 – 2013 Entwicklung/Umsetzung
2013 – heute Administration und laufende Pflege

 

Selbstbewertung

Entwicklung und Umsetzung einer geeigneten Software zur Durchführung der jährlichen Selbstbewertung einschließlich Auswertung und Bereitstellung der Ergebnisse für die ca. 7.400 am QM/UM-System teilnehmenden Betriebe sowie Zusammenfassung der Ergebnisse für die jeweils nächsthöhere Organisationseinheit (Innung, Landesinnungsverband, Bundesverband) und Administration im laufenden Betrieb.

Dauer:

2014 – 2015 Entwicklung/Umsetzung
2015 – heute Administration und laufender Betrieb

 

Ziel- und Aktivitätenplan

Erstellung einer Online-Version des Ziel- und Aktivitätenplanes als Werkzeug für alle am gemeinsamen QM/UM-System beteiligten Organisationseinheiten und Mitgliedsbetriebe zum Festlegen, Vermitteln und Dokumentieren von Qualitäts- und Umweltzielen und für die Planung der für das Erreichen dieser Ziele erforderlichen Maßnahmen inklusive Terminen, Verantwortlichkeiten, Ressourcen und Bewertung der Ergebnisse.

Dauer:

2016 – 2017 Entwicklung/Umsetzung
2017 – heute Administration und laufende Pflege

 

Orthopädietechnik

Für dieses Projekt wurde von der Handwerkskammer Service GmbH Nürnberg die OTHS – Servicegemeinschaft des Orthopädietechniker Handwerks gegründet. Diese fungierte als Dachorganisation und übernahm alle Aufgaben als Stammzertifikatshalter.

QM/UM-System

Aufbau, Einführung und Umsetzung eines Qualitäts- und Umweltmanagementsystems (Gruppensystem) im Handwerk der Orthopädie-Technik einschließlich der Beratungs- und Schulungsleistungen, Erstellung der Managementdokumentation, Durchführung der internen Audits sowie Unterstützung der beteiligten Betriebe bei der Vor- und Nachbereitung von Zertifizierungsaudits.

Kundenzufriedenheitsanalyse

Entwicklung eines einheitlichen und wirtschaftlich vertretbaren Verfahrens zur Ermittlung der Kundenzufriedenheit, Durchführung der Kundenumfragen inklusive Auswertung und Bereitstellung der Ergebnisse für alle angeschlossenen Betriebe.

 

Lieferantendatenbank

Konzeptionierung einer praktikablen Methode zur Verwaltung, Suche, Auswahl und Bewertung von Lieferanten sowie Bereitstellung einer Internetplattform für die angeschlossenen Betriebe zur Durchführung der Bewertungen, Administration der Plattform und laufende Pflege der Lieferantendaten.

Aus-, Fort und Weiterbildung

Planung, Organisation und Durchführung von Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen zu verschiedenen Themen wie z.B. Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Marketing, Datenschutz, Büroorganisation, Ausbildung interner Auditoren, Persönlichkeitstraining und -entwicklung, Umgang mit Kunden, Controlling, Arbeitssicherheit u.v.m.

Umfang

  • Dachorganisation OTHS in Form der Handwerkskammer Service GmbH Nürnberg
  • 90 Betriebe aus dem Handwerk Orthopädietechnik Bayern und Baden-Württemberg einschließlich der jeweiligen Filialen

Dauer

2002 – 2004 Aufbau, Umsetzung und Erstzertifizierung
2004 – 2010 Beratung und Schulung zur Aufrechterhaltung des QM/UM-Systems

Unser Partner

LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbH

 

Orthopädie-Schuhtechnik

 

QM/UM-System

Aufbau, Einführung und Umsetzung eines Qualitäts- und Umweltmanagementsystems (Gruppensystem) im Handwerk der Orthopädie-Schuhtechnik einschließlich der Beratungs- und Schulungsleistungen, Unterstützung bei der Erstellung der Managementdokumentation, Durchführung von internen Audits sowie Unterstützung der dem QM/UM-System angeschlossenen Organisationen und Betriebe bei der Vor- und Nachbereitung von Zertifizierungsaudits.

 

Kundenzufriedenheitsanalyse

Entwicklung eines einheitlichen und wirtschaftlich vertretbaren Verfahrens zur Ermittlung der Kundenzufriedenheit, Durchführung der Kundenumfragen inklusive Auswertung und Bereitstellung der Ergebnisse für alle angeschlossenen Betriebe.

 

Lieferantendatenbank

Konzeptionierung einer praktikablen Methode zur Verwaltung, Suche, Auswahl und Bewertung von Lieferanten sowie Bereitstellung einer Internetplattform für die angeschlossenen Betriebe zur Durchführung der Bewertungen, Administration der Plattform und laufende Pflege der Lieferantendaten.

 

Aus-, Fort und Weiterbildung

Planung, Organisation und Durchführung von Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen zu verschiedenen Themen wie z.B. Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Ausbildung interner Auditoren u.v.m.

Umfang

  • Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik
  • Münchener Bildungsstätte für Orthopädie-Schuhtechnik (MBO)
  • 160 Betriebe aus dem Handwerk Orthopädie-Schuhtechnik Bayern

Dauer

2002 – 2004 Aufbau, Umsetzung und Erstzertifizierung
2004 – 2010 Beratung und Schulung zur Aufrechterhaltung des QM/UM-Systems

Unser Partner

LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbH

 

Sonstige Handwerke und Unternehmen

 

QM/UM-System

Beratung und Schulung zum Aufbau, der Einführung und Umsetzung von Qualitäts- und Umweltmanagementsystemen (Einzelsystemen), Unterstützung bei der Erstellung der Dokumentationen, Durchführung interner Audits und Begleitung durch die Zertifizierung von Betrieben verschiedener Handwerke, Organisationen und sonstiger Unternehmen wie z.B.